Gundorf Logo 22

Hygieneplan

Kurzform des Hygieneplans der Grundschule Gundorf
gültig bis auf Widerruf

in Anlehnung an die Sächsische Corona-Schutzverordnung vom 25.08.2020 sowie der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung von Schulen und Schulinternaten

  • Einhalten der Husten- und Niesetikette.
  • Mehrfaches Lüften (mind. einmal pro Stunde).
  • Betretungsverbot gemäß Zettel „Versicherung Kenntnisnahme der Betretungsverbote…“  (Personen, die nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind, …) -hier-
  • Dokumentation: Wir dokumentieren tagaktuell die Anwesenheit aller Schüler und anwesender Personen, um Infektionsketten im Bedarfsfall zurückverfolgen zu können.

Mund-Nasen-Bedeckung (MNB):

  • Wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet ist, tragen alle Erwachsenen im gesamten Schulhaus eine Mund-Nasen-Bedeckung. Jeder Erwachsene ist verpflichtet eine MNB stets bei sich zu führen.
  • Kinder tragen die MNB auf dem Gang zur Toilette, auf dem Schulhof, im Schulhaus.

 

Gäste, Eltern und schulfremde Personen:

  • Der Zutritt zum Schulgelände erfolgt ausschließlich mit Terminvereinbarung oder nach Aufforderung durch Mitarbeiter (Schulleitung, Lehrer, Sekretariat oder Hausmeister), z. B. zur Abholung von Kindern mit Krankheitssymptomen.
  • Ab Betreten des Schulgeländes besteht Maskenpflicht (MNB), mit Ausnahme der Personen mit ärztlichem Attest.
  • Nach dem Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Bei einem Aufenthalt von mehr als 15 min sind die Daten für eine mögliche Nachverfolgung zu hinterlassen. Dies geschieht auf amtlichen Vordrucken durch die schulischen Mitarbeiter.
  • Es ist auf ausreichenden Mindestabstand im gesamten Schulgelände/-gebäude zu achten.

Leipzig, den 01.09.2020

 

Anja Etzold

Rektorin

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen

Corona Hinweise

Liebe Eltern unserer Grundschule,

dieses Hinweisschreiben des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen soll Ihnen helfen, in Zukunft die Einschätzung über die Schulfähigkeit bei Krankheitssymptomen Ihrer Kinder leichter vornehmen zu können.

Den Link zum vollstänidgen Schreiben des Ministeriums finden Sie hier.

Schulanfang 2020 in Gundorf

Schulanfang 2020 01

In einer kleinen Schule, wie sie in Gundorf steht, ist der Schulanfang in jedem Jahr eine Herausforderung. Da es weder eine große Aula, noch einen entsprechend großen Sportraum gibt, ist man traditionell in den letzten Jahren in die nebenan liegende Dorfkirche ausgewichen, um den feierlichen Charakter zu unterstreichen.
Mag sein, dass unsere Kirche nicht besonders groß ist, aber groß genug, dass alle Gäste der Schulanfänger sitzen konnten, gut gesehen haben und dem familiären Miteinander an unserer Schule Rechnung zu tragen. Besonders feierlich wurde es jedes Jahr, wenn die Schulanfänger gemeinsam ein- bzw. ausgezogen sind.
In diesem Jahr, in dem man besonders auf Hygiene- und Abstandregeln achten musste, verlegten die Schulleitung und Lehrerinnen den Schulanfang in das „Grüne Klassenzimmer“.

Weiterlesen

Infos zum Schulstart am 31.08.20

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie folgende Regelungen zum Schuljahresbeginn für unsere Grundschule:

  • Gesundheitsformular entfällt
  • Formular der Kenntnisnahme Infektionsschutz wird am 1. Schultag ausgeteilt
  • Eltern dürfen Schulgelände NICHT betreten
  • Kindern tragen MNS während Hofpause/ Gang zum WC/ im Treppenhaus und nach Aufforderung
  • Kinder müssen täglich eine MNS mit sich führen
  • 1. Schulwoche: Klassen 1 und 2 haben 11.10 Uhr Unterrichtsschluss/ Klassen 3 und 4 um 12.00 Uhr
  • 2. Schulwoche: Klassen 3 und 4 haben 11.10 Uhr Unterrichtsschluss/ Klassen 1 und 2 um 12.00 Uhr
  • Schülerinnen und Schüler, die sich in den letzten 14 Tagen in ausgewiesenen Risikogebieten aufgehalten haben, dürfen nur mit einer ärztlichen Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht  die Schule betreten. Bitte informieren Sie diesbezüglich die Klassenlehrerinnen
  • Bei Betreten der Einrichtung müssen sofort die Hände gewaschen werden.
  • Bei spezifischen Symptomen (Durchfall, Fieber, Übelkeit, allgemeines Krankheitsgefühl)  sofortige Abholung durch die Eltern. Schüler mit Erkrankungen, bei welchen mindestens ein genanntes Symptom auftritt, müssen durch eine ärztliche Bescheinigung oder ein vergleichbares Dokument, wie etwa Allergieausweis, die Unbedenklichkeit dieser Symptome im Hinblick auf SARS - CoV-2 glaubhaft machen

Weiterlesen

Alles wird gut!

Corona Danke Klasse 1

Die Corona-Zeit ist für alle Menschen eine Zeit der Herausforderungen, begleitet von Einschränkungen, Sorgen und Ängsten. Auch wir, Eltern und Kinder der 1. Klasse der Grundschule Gundorf, müssen uns den Schwierigkeiten der Betreuung und Schularbeiten während der Kontaktbeschränkungen stellen.

Weiterlesen

Schoolgardening statt Homeschooling

Schulgarten schön

 

Da es in diesem Frühjahr coronabedingt keinen Arbeitseinsatz im Schulgarten geben durfte, haben einige Eltern voll Elan die Beete unseres wunderschönen Schulgartens in Eigenregie auf Vordermann gebracht.

Weiterlesen

Willkommen zurück!

Erinnerungsbaum

Wir freuen uns, dass die Schule endlich wenigstens für Klasse 4 begonnen hat. Unsere Schüler zeigen uns über den Erinnerungsbaum, wie sie die Zeit während Corona und Homeschooling erleben.

Teilöffnung der Schulen nur für Abschlussklassen

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht in Abschlussklassen lernen gilt weiterhin: In der unterrichtsfreien Zeit können sie zuhause bleiben. Eine Schulbesuchspflicht besteht nicht.
 
Die Schule entscheidet, über welche Kommunikationswege die Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterial versorgt werden. 
 
Am Standort aller Grund- und Förderschulen übernehmen Lehrkräfte die Notbetreuung der anspruchsberechtigten Schüler entsprechend den örtlich geregelten Schul- und Hortöffnungszeiten. Zur Betreuung können Lehrkräfte aller Schularten herangezogen werden, vorzugsweise werden Grund- und Förderschullehrer eingesetzt. Die Koordinierung des Einsatzes übernimmt der Schulleiter.

FAQ Notbetreuung - Hier finden Sie alle Hinweise und Formulare zur Notbetreuung in der Grundschule sowie im Hort

Weiterlesen

Elternbrief vom 25.03.2020

Liebe Eltern,

wir alle haben nun mehr als eine Woche in einer ungewohnten Situation hinter uns gebracht.

Sie haben verschiedenste Lernangebote, Tipps und Hinweise für daheim erhalten. Auch im Unterricht lernen die Kinder auf unterschiedliche Weise und jeder in seinem persönlichen Tempo. Einige Kinder lernen selbstständiger, andere brauchen etwas mehr Hilfe und Unterstützung. All das ist im Unterricht in Ordnung und gilt auch für die Zeit zu Hause.

Uns Lehrerinnen ist es vollkommen bewusst, dass es die häusliche Situation nicht bei jedem ermöglicht, mit dem Kind über mehrere Stunden zu arbeiten. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen nicht nur Tipps und Lernangebote zusätzlich übermitteln, sondern heute eine Botschaft mit auf den Weg für die nächste Zeit geben.

Weiterlesen

Aktualisierung der Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie

 

Sachsen Karte Maske rdax 445x337 87

 

Am 23. März 2020 trat die überarbeitete Allgemeinverfügung mit Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie in Kraft. Der Schulbetrieb an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft wurde eingestellt.

  • Es finden kein Unterricht und keine sonstigen schulischen Veranstaltungen statt.
  • In Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen entfallen die Betreuungsangebote (Details und Ausnahmen im Gesamtdokument der Allgemeinverfügung).

Für den Zeitraum der Schließung von Kindertageseinrichtungen, Orten der Kindertagespflege und Horten werden keine Elternbeiträge erhoben. Das gilt auch für diejenigen, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Weiterlesen

Vorlesetag in der Grundschule Gundorf

3a527a0c 47c0 41bc b38e 826007408ce6

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse findet jedes Jahr ein Vorlesetag in unserer Schule statt. Autoren und Eltern stellen den Kindern Bücher vor und begeistern sie damit. Am Vortag wird ein Klassenzimmer in ein Märchenzimmer verwandelt.

Obwohl die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, fand der Vorlesetag am Freitag, d. 13.03. statt.

Weiterlesen