Gundorf Logo 22

Hygieneplan

Kurzform des Hygieneplans der Grundschule Gundorf
gültig bis auf Widerruf

in Anlehnung an die Sächsische Corona-Schutzverordnung vom 25.08.2020 sowie der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung von Schulen und Schulinternaten

  • Einhalten der Husten- und Niesetikette.
  • Mehrfaches Lüften (mind. einmal pro Stunde).
  • Betretungsverbot gemäß Zettel „Versicherung Kenntnisnahme der Betretungsverbote…“  (Personen, die nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind, …) -hier-
  • Dokumentation: Wir dokumentieren tagaktuell die Anwesenheit aller Schüler und anwesender Personen, um Infektionsketten im Bedarfsfall zurückverfolgen zu können.

Mund-Nasen-Bedeckung (MNB):

  • Wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet ist, tragen alle Erwachsenen im gesamten Schulhaus eine Mund-Nasen-Bedeckung. Jeder Erwachsene ist verpflichtet eine MNB stets bei sich zu führen.
  • Kinder tragen die MNB auf dem Gang zur Toilette, auf dem Schulhof, im Schulhaus.

 

Gäste, Eltern und schulfremde Personen:

  • Der Zutritt zum Schulgelände erfolgt ausschließlich mit Terminvereinbarung oder nach Aufforderung durch Mitarbeiter (Schulleitung, Lehrer, Sekretariat oder Hausmeister), z. B. zur Abholung von Kindern mit Krankheitssymptomen.
  • Ab Betreten des Schulgeländes besteht Maskenpflicht (MNB), mit Ausnahme der Personen mit ärztlichem Attest.
  • Nach dem Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Bei einem Aufenthalt von mehr als 15 min sind die Daten für eine mögliche Nachverfolgung zu hinterlassen. Dies geschieht auf amtlichen Vordrucken durch die schulischen Mitarbeiter.
  • Es ist auf ausreichenden Mindestabstand im gesamten Schulgelände/-gebäude zu achten.

Leipzig, den 01.09.2020

 

Anja Etzold

Rektorin